Paar im Wasser mit Tipp Button
15. April 2021

Unser Rücken

Unser Rücken

Rückenschmerzen lindern oder vielleicht sogar vorbeugen

Unser Rücken stützt uns ein Leben lang, hält uns aufrecht und lässt uns in vielen Lebenslagen "gerade stehen". Wenn der Rücken schmerzt, geht erstmal gar nichts mehr, wir fühlen uns unwohl, oft angespannt und brauchen im schlimmsten Fall sogar medizinische Behandlung. Wenn der Schmerz, egal in welchem Bereich des Rückens, akut auftritt, ist es in jedem Fall ratsam, einen Arzt aufzusuchen. Bandscheibenprobleme oder Nervenverletzungen können nie ganz ausgeschlossen werden und mit gezieltem Training sollte erst nach einer ärztlichen Behandlung oder zumindest ärztlichem Rat begonnen werden.

Wenn der Schmerz bereits bekannt ist bzw. schon abgeklärt wurde, kann entweder vorbeugend oder auch bei beginnenden Schmerzen zur Verminderung dieser ein sanftes Training durchgeführt werden.

Übung 1
Die klassische "Katzenbuckel - Pferderücken" Übung, die wir meist noch aus dem Turnunterricht kennen, mobilisiert auf sanfte Weise alle Wirbel, wärmt sie auf und sollte im Atemfluss geschehen (einatmen - Pferderücken, ausatmen - Katzenbuckel), um den Bandscheiben zwischen den Wirbeln Platz zu machen.

Übung 2
Eine weitere, leicht auszuführende Übung bzw auch Hilfe bei leichten Schmerzen ist die sogenannte Stufenlagerung, bei der beide Beine im 90 Grad Winkel hochgelegt werden und der Rücken sich entspannen kann. Wer noch mehr tun möchte, kann in dieser Position gleich ein paar "Crunches" machen, um die Bauchmuskulatur zu stärken.

Übung 3
Auch das Dehnen der Muskulatur bzw der Faszien ist bei Rückenschmerzen unerlässlich und schnell hilfreich! Dazu z.B. aus dem Stand langsam Wirbel für Wirbel, beginnend bei der Halswirbelsäule, Knie leicht gebeugt, abrollen, Arme locker hängen lassen und so weit in die Dehnung gehen, dass ein leichter Zug in der hinteren Oberschenkelmuskulatur entsteht. ACHTUNG, wenn es in den Kniekehlen zieht, ist die Dehnung zu intensiv!


Spazieren gehen ist natürlich auch eine bewährte Methode,
um die gesamte Muskulatur zu durchbluten und Rückenschmerzen zu lindern.

Es lohnt sich auf alle Fälle, auf seinen starken Rücken zu achten,
nicht nur weil ein schöner Rücken so entzücken kann!

Viel Spaß & auf ein baldiges Wiedersehen -
aus der Römertherme Baden


Weitere Tipps


14.04.2020

Home-Office

Hilfreiche Tipps wie man den Arbeitsplatz zuhause optimal einrichtet & ein paar tolle Übungen zur Auflockerung zwischendurch....


31.03.2020

Vier kurze, aber sehr effektive Fitnessübungen für Ihr Home Workout

Nachdem Sie alle Vorbereitungen getroffen haben, kann es auch schon losgehen. Diese vier knackigen Übungen lassen sich mühelos in jeden Alltag integrieren und können auf regelmäßiger Basis daheim durchgeführt werden....


31.03.2020

Bewegung daheim? Darauf sollten Sie achten!

Bewegung ist eine Grundvoraussetzung, die das normale Funktionieren des Menschen erst ermöglicht und darf auch in der kalten Jahreszeit nicht außer Acht gelassen werden!...


08.02.2019

Bioelektrische Impedanzanalyse (BIA) – medizinische Analyse der Körperzusammensetzung

Um den Ist-Zustand der eigenen Körperzusammensetzung (Muskulatur, Fettmasse und Wasserhaushalt) und den Ernährungszustand erheben zu können, bieten wir Ihnen eine neue Art der Körperanalyse an....


08.08.2018

Tipps zur Vermeidung eines Flüssigkeitsmangels

Der Mensch besteht in etwa  zu 50 – bis 70 % aus Wasser. Der Wassergehalt  im Körper ist altersabhängig und nimmt im Laufe des Alterungsprozesses ab.  Hier gibt es Tipps zur Vermeidung eines Flüssigkeitsmangels....