Schwefel

Wohl fühlen, Gutes tun für Körper und Seele - den Körper beleben - das ist die Philosophie der Römertherme Baden. Das wussten übrigens auch schon die Römer und badeten der Gesundheit wegen im Badener Schwefelthermalwasser.

Neben alterprobten Heilbehandlungen wie Schwefelbäder oder Schwefelmoorpackungen ergänzt ein Besuch der Thermen- und Saunalandschaft sowie des Wellness- bzw. Fitnesscenters die traditionelle Gesundheitstherapie.

Gelbes Gold - der Schatz von Baden

Baden ist nicht nur Landschaft, sondern vor allem Wasser.
Das Badener Schwefelheilwasser, das "Gelbe Gold" sprudelt mit einer natürlichen Temperatur bis zu 36°C. aus rund 1000 Metern Tiefe an die Oberfläche.
Es wird vorwiegend zur Behandlung chronischer Erkrankungen des Bewegungs- und Stützapparates und für rheumatische Erkrankungen zur Anwendung gebracht.

15 Schwefelheilquellen

Baden verfügt über 15 gefasste Quellen, aus denen das "Gelbe Gold" in seiner vollen Stärke und Reinheit genutzt werden kann.
Die größte und wärmste Quelle, die Marienquelle, versorgt unser Badener Kurzentrum mit Schwefelheilwasser.
Der Badener Hof und die Römertherme erhalten das Schwefelheilwasser von der Josefsquelle.